Kindergarten “Rayitos de Sol”

28.08.2016

Der Kindergarten befindet sich in den Slums von Olanchito, Yoro, an der Nordküste im Landesinnern. Aufgrund der beträchtlichen Armut sind die Eltern auf die Mitarbeit ihrer Kinder angewiesen und können es sich nicht leisten, sie in die Schule oder in den Kindergarten zu schicken. Diese Zustände halten sich, obwohl die staatlichen Grundschulen in Honduras von Gesetz wegen unentgeltlich sind. Im Slum  “Las Vegas” treffen diese Umstände ebenfalls hinreichend zu. Der Slum ist unmittelbar neben der städtischen Abfalldeponie gelegen und die Kinder suchen zusammen mit ihren Eltern nach Essbarem oder Materialien auf der Müllhalde.

Zusammen mit dem katholischen Pater vor Ort wollen wir die Kinder vom Abfallsammeln abhalten und ihnen die Möglichkeit geben, wieder Kind zu sein. Mit der Gründung des Kindergartens können die Kinder an einem geschützten Ort, betreut von zwei Lehrerinnen, die ersten schulischen Erfahrung sammeln. Wir kleiden sie mit einer Uniform ein, statten sie mit Schulmaterial aus und geben ihnen zwei Malzeiten pro Tag. Das katholische Pfarrhaus von Olanchito finanziert die zwei Lehrerinnen und führt den Kindergarten.

Verein Pro Honduras unterstützet mit der Bau von einem zweites Klassenzimmer, ein neues Dach, Toiletten mit fliessendem Wasser und ein Trog , um Regenwasser zu sammeln. Zusätzlich verbesserten wir die Küche, damit der Rauch des Holzofens nicht in das Esszimmer eindringt. Wir bauten Pulte, Stühle und neue Wandtafeln, gaben den Kindern das nötige Schulmaterial, Spielsachen, Schulranzen und zusammen mit der Fundation „Caminando con Amor“ bekam jedes Kind neue Schuhe. Somit haben die 50 Kinder, die den Kindergarten besuchen menschenwürdige Grundlagen erhalten.