2015 – Ein kleiner Abriss über die wichtigsten Neuerungen

1.01.2016

Im abgelaufenen Jahr wurden wiederum viele Projekte weiterentwickelt. Hier ein kleiner Abriss über die wichtigsten Neuerungen:

  • In der Kindergarten Rayitos de Sol, haben wir die ganze Infrastruktur fertig gebaut, mit Toiletten und Wasserversorgung. An 6. Dezember war das grosse Fest für den Kinder und Eltern, St. Nikolas ist gekommen mit vielen Geschenken.
  • In Olanchito wurde mit der Schreinere als Micro-Unternehmung gestartet. Die Materialien wurden von uns gespendet und der Schreinermeister, zusammen mit zwei Lernenden, hat die Produktion von Solarkochern gestartet.
  • Abschluss der ersten Stipendiaten: Wir gratulieren und wünschen  unseren zwei Stipendiaten von der Technischen Schule Honduras-Korea, viel Erfolg in ihrem Berufsleben. Wir bedanken uns beim Inner-Wheel Club St. Gallen für die Unterstützung.
  • Zwei von unseren Stipendiaten an der Universität von San Pedro Sula haben den Preis „JES“ gewonnen. (Jungunternehmer Sampedranos) Die Gemeinde von San Pedro Sula zeichnete sie mit dem ersten Platz in der Kategorie Umwelt aus. Sie erstellent einen Solarkocher aus Lehm. Mit diesem neuen Typ von Solarkochern werden die Stipendiaten von Verein Pro Honduras unterstützt.
  • Das Solarkocherprojekt erhielt auch im vergangenen Jahr grosse Unterstützung des Verein FSK (Verein Förderung Solarkochern) aus Ziffen, BL. Dach können immer mehr Frauen und Schulen unterstützt werden, mit der Sonne zu kochen.
  • Prepace: Die Tagesschule für cerebral gelähmte Kinder erhielt die Einrichtung für ein Esszimmer für die Kinder.
  • Hilfsgüter mit 5 Wasseraufbereitungsanlagen, Medikamente, PCs, Drucker und Spitalutensilien sowie Materialien für Solarkocher wurden in einem Transport nach Honduras verschickt.
  • Dankbar waren wir wiederum für die drei orthopädischen Ärzte Brigaden der Operation Rainbow, die in drei verschiedenen öffentlichen Spitälern orthopädischen Operationen an Kindern und Jugendlichen gratis durchführten.
  • In der Schule Bilingual Sta. Monica haben wir letztes Jahr viel erreicht mit der  Ausbildung der Kinder. Mittlerweile besuchen 147 Kinder von 110 Familien aus dem Slum die Schule. Die Infrastruktur wurde mit neuen Toiletten Anlagen erweitert. Dies war wiederum möglich, dank der Unterstützung des RC St. Gallen, Rosenberg.
  • Pro Honduras dankt allen, die im vergangenen Jahr den Verein mit Spenden unterstütz haben und ist zuversichtlich auch in Zukunft viel Gutes in Honduras bewirken zu können.